die Fettwegspritze - fettreduktion und Straffung

Die Injektions-Lipolyse – in der Öffentlichkeit auch als Fettweg-Spritze bekannt – ist eine Therapieform, die durch Injektions-Behandlungen ein Abschmelzen des Fettes in verschiedenen Körperregionen bewirkt. Der Haupt-Wirkstoff Phosphatidylcholin wurde 1959 entdeckt und wird in vielen medizinischen Therapien eingesetzt, beispielsweise als Leberschutzpräparat und zur Verhinderung von Fettembolien.

 

Prinzipiell lassen sich sämtliche mit einer Nadel erreichbaren Fettdepots unter der Haut behandeln. Nach Injektion der Substanzmischung (maximale Anzahl am Körper sind 200 Injektionsstellen) in genau definierter Tiefe und definierten Abständen beginnt bereits nach wenigen Minuten die "Entzündungsphase" mit zunehmender Rötung und Schwellung. Bereits nach 8 Stunden geht die Reaktion wieder langsam zurück. Nach etwa 4 Wochen beginnt die "Abbauphase", in der der Körper die entzündeten Fettzellen komplett abbaut. Je nach Veranlagung, Körperregion und Fettbeschaffenheit schmilzt pro Injektionsserie eine Schicht von etwa 5 bis 15 mm Dicke ab. Bei einer ausgeprägten Reiterhosendeformität muß man also mit mindestens 5 Behandlungsserien rechnen, während z.B. an den Hängebäckchen meist 1 - 2 Behandlungen ausreichend sind.

Was kostet die Behandlung?

Es ist natürlich ein großer Unterschied, ob man mit wenigen Mini-Injektionen die Hängebäckchen im Gesicht reduzieren möchte oder ausgeprägte Reiterhosen behandeln lässt. Im ersten Fall wird man mit einen einzigen Behandlung für etwa 200€ schon weit kommen, im Fall der Reiterhosen können auch 4 oder mehr Behandlungen a etwa 400€ erforderlich sein. Relativ genau abschätzen lässt sich das nur im Rahmen eines detaillierten Beratungsgesprächs mit Untersuchung der Problembereiche. 

eigene Behandlungsfotos:

Bei größeren Flächen verkürzt eine spezielle Verteilernadel die Behandlungsdauer enorm, außerdem spürt man tatsächlich nicht jedesmal fünf, sondern nur einen kleinen Stich
Bei größeren Flächen verkürzt eine spezielle Verteilernadel die Behandlungsdauer enorm, außerdem spürt man tatsächlich nicht jedesmal fünf, sondern nur einen kleinen Stich
5 Minuten nach der Injektion beginnt das Mittel zu "arbeiten", sichtbar an der leichten Rötung. Zweifellos ein minder schwerer Fall!
5 Minuten nach der Injektion beginnt das Mittel zu "arbeiten", sichtbar an der leichten Rötung. Zweifellos ein minder schwerer Fall!

Video zur Lipolyse

Achtung, im Video werden die Angaben zur Anzahl der erforderlichen Behandlungen an Gesicht und Körper teilweise verwechselt! An den Hängebäckchen reichen fast immer 1-2 Behandlungen aus!